Wochenende in Bildern: 29./30. Oktober 2016

Unser Wochenende in Bildern. Mit einem Wochenendeinkauf, Halloween im Möbelhaus, einem Saziergang bei traumhaftem Herbstwetter und einer Halloween-Party für Kinder im Familycafe Saarbrücken.

Samstag

Nach einer super Nacht, in der alle ziemlich gut geschlafen haben (Yes!!!), stehen wir am Samstagmorgen erst gegen neun Uhr auf. Unsere Kinder gehören auch eher der Fraktion „am Wochenende wird ausgeschlafen“ an, was ziemlich praktisch ist und die Eltern natürlich hocherfreut 😉 Nach einem ausgiebigen Wochenendfrühstück machen wir uns auf den Weg zu unserem Lieblings-Drogeriemarkt. Monatseinkauf. Normalerweise erledige ich dies mit den Kindern unter der Woche. In der vergangenen Woche haben wir es jedoch nicht geschafft und müssen uns daher am Samstag ins Getümmel stürzen. Dafür dann aber ausnahmsweise in Begleitung des Papas 🙂

 
Nachdem wir den Einkauf erfolgreich hinter uns gebracht haben, geht es weiter zum Möbelhaus. Wir benötigen noch eine Deckenlampe für unser Spiel-Tobe-Gästezimmer. Zufälligerweise ist an diesem Samstag Halloween-Shopping und der ganze Laden ist gruselig dekoriert, was die Kinder ziemlich klasse finden. Der Sohnemann räumt dann auch gleich einmal eine ganze Palette der dekorierten Halloween-Kürbisse ab …

Vor dem Möbelhaus stehen zahlreiche amerikanische Foodtrucks, was ich in Zusammenhang mit Halloween auch ziemlich passend finde. Einen Frozen Yogurt später 🙂 machen wir uns gegen Nachmittag wieder auf den Weg nach Hause.

Am Nachmittag verschwinden die Kinder mit dem Papa im Spielzimmer. Die neue Lampe wird installiert sowie -was uns alle hoch erfreut- unser neuer Kaminofen, der in der vergangenen Woche endlich geliefert wurde! Wir haben im Wohnzimmer einen großen Kamin und finden einfach, dass so ein Holzfeuer eine viel behaglichere Wärme schafft als die normale Heizung. Abgesehen davon, dass so ein knisterndes Feuer gerade in der dunklen Jahreszeit eine ganz behagliche Atmosphäre schafft! Daher freut es uns riesig, dass wir im Spielzimmer nun ebenfalls einen Kaminofen bekommen 🙂

Da mein Mann seit Tagen einen ziemlichen Husten hat und der Sohnemann nun ebenfalls anfängt zu husten, setze ich einen Zwiebelsirup an, der gut gegen Reizhusten helfen soll. Aus Studienzeiten habe ich auch noch irgendwo im Hinterkopf abgespeichert, dass Zwiebeln zahlreiche Schwefelverbindungen und Flavonoide enthalten, was ihnen eine stark keimtötende und antibakterielle Eigenschaft verleiht. Also lassen wir es auf einen Versuch ankommen. Ich bin allerdings sehr positiv überrascht, wie gut und vor allem wie schnell der Hustensaft tatsächlich hilft! Eine solche Wirkung hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet.

Abends gibt es dann noch eine schnelle Spaghetti Bolognaise. Ich koche die Bolognaise immer vor und friere Unmengen davon ein. Wenn man einmal keine Lust keine Zeit hat, frisch zu kochen, ist das immer ein schnelles und leckeres Essen. Abgesehen davon schmeckt die Bolognaise doch sowieso besser, wenn sie ein zweites mal aufgewärmt wurde, oder? 🙂

Sonntag

Die Zeitumstellung wirkt sich bei keinem von uns auf das Schlafverhalten aus. Außer bei mir, denn ich bin an diesem Morgen bereits um halb sechs wach. Nicht einmal unser Hund rührt sich, als ich aufstehe. Also nutze ich die Zeit einfach produktiv, setze einen Hefeteig für unsere leckeren Sonntagsbrötchen an und lege die Wäsche zusammen.

Wenig später duftet es im ganzen Haus wunderbar nach frischen Brötchen. Davon werden offenbar alle geweckt, denn nacheinander trudelt die ganze Familie im Esszimmer ein 😉 

Nach dem Frühstück wird eine Runde gespielt. Schließlich müssen die Puppenkinder noch gewaschen, gewickelt und angezogen werden. Das Tochterkind meldet an, dass ihre Puppen dringend eigene, kleine Stoffwindeln bräuchten. Ob wir das mal dem Nikolaus weitersagen könnten? Ich muss dringend recherchieren, ob es so etwas überhaupt gibt.

Am späten Vormittag brechen wir mit Kinderwagen und Puppenwagen zu einem langen Herbstspaziergang auf. Es ist wunderbar sonnig und deutlich wärmer, als wir zunächst angenommen hatten. Dieses tolle Wetter genießen wir alle ausgiebig 🙂 Die Schwarze flitzt wie entfesselt über die Wiesen und genießt ihr Leben in vollen Zügen …

… während Papa und Tochterkind die beiden Wagen den Berg hinauf schieben.

Die Schwarze posiert gerne für Fotos. Sobald ich die Kamera wegpacke, gibt es nämlich immer eine leckere Belohnung. Ob es wohl daran liegen könnte? 😉

Nach dieser ausgiebigen Spazierrunde wird das Tochterkind als kleine Hexe verkleidet und wir machen uns auf den Weg nach Saarbrücken ins Family Café. Dort findet an diesem Nachmittag die alljährliche Kinder-Halloweenparty statt. Wir sind extra etwas früher gekommen, damit wir noch in Ruhe Kaffee trinken und Kuchen essen können. Bevor die große Party mit Kinderschminken und Mini-Disco startet 🙂

Am Abend fahren wir noch auf einen Abstecher zu Oma und Opa der Kinder. Da spontan alle hungrig sind, wird noch eine Runde Essen bestellt.

Anschließend geht es mit zwei müden Kindern nach Hause. Ich setze noch einen schnellen Hefeteig an, denn passend zum morgigen Halloween-Tag habe ich bei Alex von „Orange Diamond“ ein tolles Rezept für gruselige Hefe-Knochen entdeckt! Ich finde die Idee total toll und möchte sie für unser geplantes Halloween-Essen nachbacken. Der Teig wird die Nacht im Kühlschrank verbringen und morgen früh werden dann diese tollen Knochen geformt! 🙂

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche! Liebe Grüße, Lisa


Dieser Blogbeitrag ist Teil der wunderschönen Serie „Wochenende in Bildern“. Auf  http://geborgen-wachsen.de/2016/10/30/wochenende-in-bildern-29-30-oktober-2016/# findet ihr noch viele weitere Artikel.

Über aktivmitkindern (181 Artikel)

Mama zweier Kinder (*2013, *2015). Ursprünglich promovierte Naturwissenschaftlerin. Seit der Geburt des ersten Kindes nicht mehr in der Wissenschaft tätig, sondern Vollzeit-Kinderbespaßerin und Selbstbetreuerin.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: