10 Dinge über mich – Liebster Award 2016

Oh, da freue ich mich! Heute beantworte ich für euch zehn Fragen über mich und meinen Blog 🙂 Denn die Familienbloggerin Katja von Hochzeit, Familie & Kind (übrigens ein wirklich ganz toller Blog!) hat mich nominiert. Daher werde ich heute ihre Fragen beantworten und in Kürze selbst einige Blogger nominieren, auf deren Blog der Liebster dann ebenfalls Station machen darf!

Liebster Award – Was ist das?

Der Liebster Award wurde gestartet, um neue und kleinere Blogs bekannter zu machen. Wird man nominiert, beantwortet man die gestellten Fragen. Dies bietet einem auch eine prima Gelegenheit, den Lesern etwas über sich selbst zu verraten 🙂 Im Anschluss überlegt man sich zehn neue Fragen und nominiert selbst Blogger aus den unterschiedlichsten Sparten, die dann ebenfalls die gestellten Fragen beantworten und wiederum neue Blogs nominieren können. Alles klar? 🙂

Lasst uns loslegen: Zehn Fragen an mich!

1) Wann hast du mit dem Bloggen angefangen und seit wann gibt es deinen Blog?

Mein Blog ist tatsächlich erst am 10.10.2016 offiziell gestartet!!! Ich habe ca. zwei Wochen vorher damit begonnen, den Blog aufzubauen und die ersten Beiträge vorzubereiten. Ich bin also noch ganz neu im Geschäft 😉

2) Worum geht es auf deinem Blog?

Um das ganze Spektrum, welches das Familienleben mit zwei kleinen Kindern so bietet 🙂 Ich veröffentliche unsere liebsten eigenen Rezepte, schreibe Blogposts über unsere Bastelprojekte, berichte über unsere Ausflüge und gebe einen Einblick in unseren bedürfnisorientierten Alltag als Selbstbetreuer. Unsere Kinder gehen nämlich nicht in den Kindergarten, sondern werden von mir zu Hause betreut. Das ist für den ein oder anderen sicherlich interessant zu lesen.

3) Warum genau schreibst du über diese Themen?

Oft werde ich gefragt, wie unser Alltag als Selbstbetreuer so aussieht. Und was wir „den ganzen Tag so machen“. Auch nach Ausflugstipps oder Beschäftigungsmöglichkeiten werde ich häufig gefragt. Ich möchte einfach zeigen, wie man sein kindergartenfreies Leben gestalten kann. Und dass die Kinder eben nicht den ganzen Tag zu Hause herumsitzen 😉

Dann blogge ich noch über einige weitere Themen, die mir ebenfalls Spaß machen!

4) Was begeistert dich?

Im Leben begeistert mich so ziemlich alles, was mich in irgend einer Weise herausfordert und mir neue Denkweisen eröffnet!

5) Womit schreckt man dich ab?

Einer pessimistischen Denkweise. Und Engstirnigkeit.

6) Was wäre für dich das furchtbarste Weihnachtsgeschenk, das man dir schenken könnte?

Eine konkrete Sache kann ich hier eigentlich nicht benennen … Es wäre wohl alles, was einfach lieblos und ohne nachzudenken geschenkt wird.

7) Wenn du heute im Himmel mit einer verstorbenen Berühmtheit ein Interview führen dürftest – mit wem würdest du reden wollen und was würdest du fragen?

Ganz klar: Johann Wolfgang von Goethe! Ich gehöre zu den Leuten, die den Faust freiwillig gelesen haben … und das auch noch mehrfach und gerne 😉 Goethe war einfach eine extrem beeindruckende Persönlichkeit. Nicht nur ein fabelhafter Dichter, sondern auch Jurist, Maler und Naturwissenschaftler. Es ist hierbei vor allem seine Vielseitigkeit, welche mich besonders beeindruckt.

Und was würde ich ihn fragen? Nun, vermutlich würde ich vor Ehrfurcht kein einziges Wort herausbringen … und würde daher wahrscheinlich einfach fragen, ob wir gemeinsam in Auerbachs Keller einen trinken gehen. Dann würden sich die Fragen schon ergeben 😉

8) Wenn du heute deine Hochzeitsreise planen dürftest und nicht aufs Geld achten müsstest: Wo würdest du am liebsten Eure Flitterwochen verbringen?

Skandinavien!

9) Hast du Kinder und wenn ja, wie viele?

Tochterkind und Sohnemann 🙂

10) Was ist deine positivste Eigenschaft?

So, jetzt wird sich mal schön selbst gelobt 😉 Diese Frage habe ich eben mit meinem Mann diskutiert und wir sind auf keinen gemeinsamen Nenner gekommen. Ich würde ja behaupten, meine positivste Eigenschaft ist die Tatsache, dass ich sehr hart an etwas arbeiten kann. Mein Mann meinte, meine Fürsorglichkeit wäre meine positivste Eigenschaft. Sucht euch eine aus 😉


Von mir nominiert wurden: Sarah von Karla the Fox, Verena von Mutterherz und Nadine von Reisezeit-Breuer.

Und hier kommen meine Fragen 🙂

1) Seit wann bloggst du?

2) Worum geht es auf deinem Blog?

3) Was hat den Ausschlag dafür gegeben, dass  du mit dem Bloggen begonnen hast?

4) Was wäre das verrückteste Thema, über das du gerne einmal schreiben würdest?

5) Gab es in deiner bisherigen ‚Bloggerkarriere‘ ein Highlight? Wenn ja, was war das?

6) Was inspiriert dich?

7) Und was schreckt dich ab?

8) Gibt es Themen, über die du bisher noch nicht gebloggt hast – das aber gerne in Zukunft noch tun möchtest?

9) Gibt es eine bestimmte Tageszeit, zu der du am liebsten bloggst?

10) Worüber kannst du herzhaft lachen? 😉

Über aktivmitkindern (143 Artikel)
Mama zweier Kinder (*2013, *2015). Ursprünglich promovierte Naturwissenschaftlerin. Seit der Geburt des ersten Kindes nicht mehr in der Wissenschaft tätig, sondern Vollzeit-Kinderbespaßerin und Selbstbetreuerin.

7 Kommentare zu 10 Dinge über mich – Liebster Award 2016

  1. Hey 🙂
    Bei Frage Nr. 7 hätte ich als erstes gar nicht mit Goethe gerechnet. Ich wäre niemals auf ihn gekommen, aber jetzt wo ich es bei dir lese, und drüber nachdenke, ist es eine echt gute Wahl! Schon faszinierend, was dieser Mann alles geleistet hat und in wie vielen verschiedenen Bereichen. Ich war erst letztens in Weimar, was sehr beeindruckend war..
    LG (vom #blokoso)

  2. Liebe Lisa, wünsche Dir viel Glück mit dem Blog! Selbstbetreuer ist auch ziemlich cool 😉

  3. Bin auch neu im Blogger „Business“! Toller Post und ich freue mich schon auf mehr!

    Laura von lauratopa.com

  4. Hallo =)

    Ich würde auch Goethe nehmen! Er war ein sehr beeindruckender Mann, genau so wie Leonardo Da Vinci!
    Toi toi toi für deinen neuen Blog!

    Herzliche Grüsse,

    Paula

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: