Wochenende in Bildern: 28./29. Januar 2017

Was war das für ein ereignisreiches (und tolles) Wochenende! Ein Ausflug nach Köln, viel hübsche Blumendeko und halbstarke Wildschweine.

Tochterkind und ich haben am Samstag einen Ausflug nach Köln unternommen – und wir zwei Landeier hatten einen richtig tollen Tag in der Großstadt 😉 Den Sonntag haben wir dann wieder gemütlich mit unseren beiden Männern verbracht. Aber lest selbst! 🙂

Samstag

Wir sind früh aufgestanden und haben uns, nach einem schnellen Frühstück, zeitig auf den Weg nach Köln gemacht. Wir waren an diesem Tag nämlich mit einigen anderen Bloggerinnen zu einem Bloggerstammtisch verabredet – und ich war schon voller Vorfreude, einige andere Bloggerinnen kennenlernen zu dürfen!

Da dies jedoch eine knapp zweistündige Fahrt bedeutete, machten wir uns früh auf den Weg, damit wir den Tag in dieser tollen Stadt auch ausgiebig nutzen konnten!!!

Nach der Fahrt gönnten wir uns zunächst ein zweites Frühstück, bevor wir uns dann ins Shopping-Getümmel stürzten. Natürlich gibt es in der Großstadt viele Dinge zu kaufen, die ich sonst nur im Internet bestellen kann, da sie bei uns schlicht und ergreifend nicht erhältlich sind. Daher unternehmen wir solch einen Ausflug nach Köln von Zeit zu Zeit unheimlich gerne! Und ich war gar nicht traurig, dass mir der Blogger-Stammtisch wieder einmal die Gelegenheit dazu verschafft hat 😉

Nachmittags ging es dann ins Familiencafé „Agathe“, wo wir die anderen Bloggerinnen getroffen haben. Ich kannte bisher noch keine von ihnen persönlich, aber es war solch eine nette Runde, dass wir schnell mit allen ins Gespräch gekommen sind. Und wir hatten einen richtig schönen Nachmittag! Abgelenkt von der ganzen Plauderei habe ich es natürlich verpeilt, das ein oder andere schöne Foto zu machen … Was mir allerdings erst beim Verlassen des Café bewusst wurde. Und mich dann zumindest zu einem „Verlegenheitsschnappschuss“ der hübschen Deko veranlasst hat 😉

Am frühen Abend unternahmen Tochterkind und ich noch einen Stadtbummel, besuchten den Laden der Maus 🙂 und kauften noch eine Maus aus Plüsch. Für den kleinen Bruder, der mittlerweile von Seiten des Tochterkindes schmerzlichst vermisst wurde, wurde der kleine blaue Elefant erstanden.

Und dann war auch schon der Abend da und wir mussten uns auf den Heimweg machen. Bye bye, Köln. Wir kommen sicher bald wieder!!!

Sonntag

Nach dem Frühstück machten wir uns einen gemütlichen Vormittag. Mein Mann und ich haben bei einer dritten? vierten? Tasse Kaffee gemütlich miteinander erzählt, während die Kinder ihre neuen Freunde in orange und blau im Waschbecken der Spielküche gebadet haben.

Dann war auch schon wieder Zeit für das Mittagessen 🙂

Am frühen Nachmittag fuhren wir dann in den Wildpark nach Trier und beobachteten ausgiebig die Tiere in ihren Gehegen. Die kleinen Wildschweine waren an diesem Tag auf Krawall gebürstet und es gab ein ziemliches Gegrunze und Theater. Die Kinder fanden das ziemlich lustig 😉

Unsere Hündin ist natürlich ebenfalls dabei gewesen und wurde ausgiebigst gelüftet.

Irgendwann waren wir alle geschafft und gönnten uns noch ein Stück Torte und einen Kaffee in einem alteingesessenen, rustikalen Café. Ich mag solch eine Atmosphäre ja richtig gerne. (Und  falls ihr euch das jetzt fragt: Ja, ich fotografiere gerne  die hübsche Blumendeko in Cafés ;)).

Dann ging es noch kurz über die Grenze nach Luxemburg, (um billig zu tanken und günstig Kaffee  zu kaufen) um unser schönes Nachbarland zu besuchen.

Zuhause wurde dann noch eine Ladung frisch gewaschener Stoffwindeln aufgehängt (muss ja auch mal erwähnt werden …). Und nach einem schnellen Abendessen mit aufgetauter Bolognaise war dieses ereignisreiche Wochenende auch schon wieder vorbei!

Kommt gut in die neue Woche! 🙂


Viele weitere Wochenenden wie immer bei Susanne von Geborgen wachsen!

 

5 Comments

Hinterlasst mir eine Nachricht!