12 von 12: März 2017

Wenn man an einem Sonntagmorgen schon vor dem Frühstück die Polizei im Haus hat, dann kann der Tag nur speziell werden, oder? Hier also meine zwölf Bilder vom heutigen Sonntag, dem 12. März 2017! Weitere 12 von 12 wie immer bei Draußen nur Kännchen!

1/12: Eins, zwei, Polizei.

In aller Frühe öffne ich den Rollladen unseres Wohnzimmerfensters. Auf der Terrasse liegt eine Bierflasche in Scherben. Leider ist dies nicht die einzige Flasche, die wir auf unserem Grundstück finden. Und leider wurde eine gegen unser Fenster geschleudert und hat den Rollladen zerstört. Anruf bei der Polizei, Beweisaufnahme, Strafanzeige wegen Sachbeschädigung. Und das alles noch vor dem Frühstück!

2/12: Kaffee

Zuviel Aufregung vor dem Frühstück. Während der beste Ehemann von allen das Frühstück vorbereitet, brauche ich erstmal einen Kaffee. Einen starken Kaffee!

3/12: Turmbau zu Farschweiler 

Am Vortag haben wir die Kisten mit der eingelagerten Kinderkleidung vom Speicher geholt, alles ordentlich sortiert und neu eingeräumt. Die Kinder finden die Kistentürme prima; trotzdem räumen wir sie wieder zurück auf den Dachboden.

4/12: „Mama, wer hat hier hingebrochen?“

Nunja, wir sind es schonmal nicht gewesen … Oder: Überreste der Party von vergangener Nacht.

Vormittäglicher Besuch auf dem Spielplatz. Leider ist auch hier alles voller Glasflaschen, Scherben und *igitt* Erbrochenem. Anm. d. Red.: Wir wohnen nicht in Berlin-Neukölln oder Köln-Chorweiler, sondern eigentlich „ganz idyllisch“ auf dem Land …

5/12: Verhindertes Mittagessen im Brauhaus

Wir sind unterwegs und wollten eigentlich im Brauhaus zu Mittag essen. Es ist sehr voll dort und wir haben Verständnis, dass an diesem Tag alles etwas länger dauert. Als wir nach 45 Minuten allerdings immer noch keine Getränke bekommen haben und das Essen nicht einmal bestellt ist, disponieren wir halb verhungert um. Auf die einzige verfügbare Möglichkeit …

6/12: Schaffe, schaffe, Häusle baue.

Besuch einer Messe zum Thema Bauen und Sanieren. So richtig informativ fanden wir es nicht. Kann aber auch an uns und unserer Stimmung gelegen haben …

7/12: Der mit dem Wolf tanzt, Part 1

Besuch im Wolfspark bei traumhaftem Wetter! Die Stimmung hebt sich 😉

8/12: Der mit dem Wolf tanzt, Part 2

Die Wölfe machen Siesta und finden die zahlreichen Besucher ziemlich unspannend *gähn*

9/12: Wolfsblut, Part 1

Die Wölfe beachten unseren Hund nicht weiter. Unsere Hündin ignoriert die Wölfe ebenfalls gekonnt.

10/12: „Mama, ist DAS der Wolf, der die Omas frisst?“


11/12: Feierabend

Um Punkt 17 Uhr stimmen alle Wölfe des Parks ein kollektives Geheul an. Der Park schließt.

12/12: Kein Foto …

Der Flaschenwerfer klingelt an unserer Haustür. Er würde den Schaden bezahlen. Gibt sich jedoch nicht namentlich zu erkennen und meldet sich dann auch nicht wieder …


Über aktivmitkindern (143 Artikel)
Mama zweier Kinder (*2013, *2015). Ursprünglich promovierte Naturwissenschaftlerin. Seit der Geburt des ersten Kindes nicht mehr in der Wissenschaft tätig, sondern Vollzeit-Kinderbespaßerin und Selbstbetreuerin.

1 Kommentar zu 12 von 12: März 2017

  1. Petra Wagner // 12. März 2017 um 21:41 // Antworten

    Da habt ihr einen aufregenden Tag hinter euch .hoffentlich findet die Polizei den oder die Übeltäter

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: