Freitagslieblinge: 14. April 2017

Heute ist Karfreitag. Für uns ein ruhiger, besinnlicher Tag. Wir genießen diesen „Ruhetag“, freuen uns sehr auf die vor uns liegenden Ostertage (vor allem die Kinder ;)) und können den Stress der vergangenen Woche abfallen lassen. Denn auch in der vergangenen Woche hatte wieder ein Termin den nächsten gejagt, wir hatten einiges für Ostern vorzubereiten und in unserem Haus wurde wieder fleißig renoviert – was an sich ja durchaus positiv ist, aber immer auch mit Dreck, Staub und Co. verbunden ist. Darüber hatte ich auch bereits bei meinen 12 von 12 berichtet.

Nun ist es aber an der Zeit, die vergangene Woche Revue pasieren zu lassen und sich nochmals bewusst auf all die schönen Dinge zu fokussieren. Es ist immer wichtig, sich auf all das Schöne und Positive zu konzentrieren. Sonst geht dies im Alltag nur allzu schnell unter. Findet ihr nicht auch? 🙂

1) Lieblingsbuch

Das Buch „Erkläre mir die Osterzeit – Von Aschermittwoch bis Pfingsten“ aus dem Verlag „Coppenrath“ wurde in der vergangene Woche mehrfach bei uns gelesen. Ob man nun besonders religiös ist oder nicht – ich finde, Kinder sollten wissen, weshalb wir Ostern feiern und was der ursprüngliche Gedanke hinter diesen Feiertagen ist/war. Ob man die Geschichte über das Leben und Sterben von Jesus nun als allgemeingültige Tatsache oder eher als Geschichte ansieht, ist meiner Meinung nach jedem absolut selbst überlassen. Fakt ist, dass es unsere Kultur und das gesellschaftliche Handeln nicht unwesentlich geprägt hat und ich möchte, dass meine Kinder wissen, weshalb wir gewisse Feiertage nun einmal feiern.

2) Lieblingsessen

Ich liebe Traditionen, Rituale und jahreszeitlich orientierte Brauchtümer. Daher wird in unserem Haus auch immer fleißig dekoriert, wir lesen die passenden Bücher und pflegen bewährte Traditionen. So gab es am Gründonnerstag dann (natürlich) auch das passende Essen: Rührei mit Spinat (bzw. mit Erbsen für die Kinder).

Ein großes Plus für mich war, dass es von meinem Mann gekocht wurde. Wenn man bekocht wird, schmeckt es doch gleich nochmal viel besser, oder? 😉

3) Lieblingsmoment mit den Kindern

Habe ich bereits erwähnt, dass ich Traditionen mag? Nee, oder? 😉 Jedenfalls erinnere ich mich immer gerne daran zurück, wie ich als Kind Eier färben durfte. Das ist immer ein Highlight gewesen und ich habe ausschließlich schöne Erinnerungen daran.

Vergangene Woche haben wir dann auch gleich zweimal Eier gefärbt. Denn es waren viele Eier, die wir da gekocht, eingefärbt und angemalt haben 😉 Die Kinder hatten einen Riesenspaß und sogar Sohnemann hat, obwohl er ja wirklich noch sehr klein ist, ausdauernd gemalt und coloriert.

Natürlich sind auch einige Eier zu Bruch gegangen. Die mussten wir dann eben direkt essen 😉 Aber so ist es nunmal, wenn man gemeinsam mit Kindern arbeitet: Man muss sich von dem Gedanken verabschieden, dass alles perfekt wird. Und sich auf den Spaß an der Sache selbst konzentrieren!

4) Lieblingsmoment mit meinem Hund

Letzte Woche hatte ich ja beschlossen, den „Lieblingsmoment nur für mich“ kurzerhand zum „Lieblingsmoment mit meinem Hund“ umzufunktionieren 😉 Als Mama zweier Kleinkinder, die beide keinen Kindergarten besuchen und abends auch nicht wirklich früh zu Bett gehen, sind die Momente „nur für mich“ einfach zu selten. Die zwei sind eben immer dabei. Und jede Woche zu schreiben „Juhu, mein Lieblingsmoment nur für mich alleine war die morgendliche Dusche“ wäre auf Dauer auch ziemlich langweilig, oder? 😉

Daher berichte ich nun an dieser Stelle über meinen wöchentlichen Lieblingsmoment mit unserer Schwarznase. In der vergangenen Woche habe ich besonders geschätzt, dass sie so eine unglaubliche Geduld mit uns hat. Wir waren viel unterwegs und eine ausgiebige „Hundebespaßung“ blieb etwas auf der Strecke. Trotzdem nimmt sie uns solch eine Durststrecke nicht übel und sieht es uns nach.

Ich bin sehr dankbar, diese treue und wesensfeste schwarze Dame an meiner Seite zu haben!

5) Inspiration der Woche

„Je mehr ich von den Menschen sehe,

umso lieber habe ich meinen Hund.“

(Friedrich der Große)

Noch Fragen? 😉

Ich wünsche euch allen ein wundervolles Osterfest!!!

Weitere Lieblinge wie immer bei Anna von Berlin Mitte Mom!


Was habt ihr denn Schönes für Ostern geplant? Meine Tischdeko für unser Osterfrühstück steht schon in den Startlöchern 🙂 und wir freuen uns schon sehr darauf, ausgiebig mit den Großeltern der Kinder feiern zu dürfen! Und bei euch? Mögt ihr es eher ruhig (vielleicht sogar mit einem tollen Ausflug) oder gebt ihr euch lieber die ‚volle Dröhnung‘ an Familienfeier? 😉

1 Trackback / Pingback

  1. Osterwochenende in Bildern: 15./16. April 2017 – Aktiv mit Kindern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: