Familienwanderung im Zauberwald & Shopping in den Style Outlets

Am vergangenen Wochenende haben wir ein ziemliches Kontrastprogramm absolviert 🙂 Am Samstag haben wir den Style Outlets Zweibrücken einen Besuch abgestattet, da ich für beide Kinder dringend noch die Sommergarderobe aufstocken musste. Den Sonntag haben wir im „Zauberwald“ verbracht, einem herrlichen Waldstück im Naturpark Hunsrück, der einen speziell für Kinder angelegten Wanderweg bereithält!

Viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern! 🙂

Samstag

In der vergangenen Woche hatte ich leicht panisch festgestellt, dass meine Kinder kaum Kleidung für die kommende warme Jahreszeit besitzen! Also ging es am Samstag nach Zweibrücken zu den Style Outlets, einem riesigen Outlet-Paradies.


Dort haben wir uns mit der Oma der Kinder getroffen und ins samstägliche Getümmel gestürzt.

Es gibt nicht nur eine große Vielfalt an Geschäften mit Kinderkleidung dort, sondern man kann auch prima gemeinsam mit Kindern dort einkaufen! Es gibt eine Kinderbetreuung, einen Spielplatz und zahlreiche Gastroangebote mit Kinderspielecke. Tochterkind musste ich gleich zu Beginn im „Kinderparadies“ abgeben, denn darauf hatte sie sich schon seit Tagen gefreut. Wir machten zunächst Mittagspause im „xxx“, einem Schnellrestaurant, in dem wirklich leckeres und qualitativ gutes Essen zu einem vernünftigen Preis angeboten wird.



Anschließend wurde Nachschub für die Sommergarderobe besorgt. Ein Einkauf dort lohnt sich wirklich; ich konnte einige qualitativ gute Teile zu einem wirklich günstigen Preis erwerben!


Ich stehe ja total auf Geschwister-Outfits … 😉


Mein Fazit: Ich habe wirklich hübsche Kinderkleidung erstanden und konnte einiges an Geld sparen. Aufgrund der zahlreichen Angebote für Kinder konnten wir auch mit Ihnen einen angenehmen Tag dort verbringen. Obwohl es wirklich voll und das Outlet gut besucht war!

Sonntag

Nachdem wir den Samstag im überfüllten Shopping-Paradies verbracht hatten, musste am Sonntag dringend ein Kontrastprogramm her 🙂


Zunächst haben Tochterkind und ich jedoch noch eine Runde Baguettes gebacken.


Letzten Freitag hatten wir bereits einen Schwung Baguettes gebacken und ich habe bei meinen 12 von 12 davon berichtet. Daraufhin habe ich in Nachrichten und Mails so viel Resonanz darauf bekommen, dass ich das Rezept noch diese Woche mit Anleitung verbloggen werde 🙂


Also sind wir zum „Zauberwald“ gefahren, wo es einen speziell für Kinder gestalten Wanderweg gibt!


Bereits am Beginn des Weges wurden wir von Willi Wurzel 🙂 begrüßt, der uns den ganzen Weg über begleitete und immer wieder den richtigen Weg gewiesen hat.


Der Wanderweg war wirklich toll, da hatte mir meine Bekannte nicht zu viel versprochen! Es gab über zwanzig Stationen mit Sinnesspielen, Quiztafeln und Klettermöglichkeiten. Auf zahlreichen Hinweistafeln lieferte Willi Wurzel Infos über den Wald und seine Bewohner. Auch Schwarznase hatte ihren Spaß!


Als Proviant gab es das am Morgen gebackene Baguette 😉


Unterwegs gab es zwar auch einen schönen Spielplatz mitten im Wald, die zahlreichen Baumstämme und Felsen waren bei unseren Kindern jedoch beliebter 🙂


Der Aussichtsturm wurde erklommen …


… und unterwegs haben wir, sehr zur Freude der Kinder, auch zahlreiche Waldgeister getroffen. Ich bin übrigens links, den Waldgeist seht ihr rechts im Bild:


Gegen Ende der Tour haben wir noch eine Weile die Aussicht genossen, bevor es zurück nach Hause ging!


Mein Fazit: Der Zauberwald Oberhambach bietet eine wirklich schön angelegte und spannende Wandertour für Familien! Der Weg ist nicht zu lange, aber sehr abwechselungsreich gestaltet und führt durch eine ganz herrliche Natur!

Das war unser Wochenende! Viele weitere findet ihr wie immer bei Susanne von Geborgen wachsen!

8 Comments

Kommentar verfassen