Selbstbetreuer-Alltag und 5 Bücher, die ihr kennen solltet ;)(#wmdedgt)

Am Fünften eines jeden Monats ist es das gleiche Spiel: Frau Brüllen fragt „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“ (#wmdedgt) und die Bloggergemeinschaft macht sich daran, ihren Alltag zu verbloggen. Der Alltag wird genauestens dokumentiert und fotografiert – und der Bericht erfolgt knallhart, unzensiert und schonungslos 😉

Viel Spaß mit unserem Selbstbetreuer Alltag vom Montag, dem 05. Juni 2017, der eigentlich gar kein Alltag ist, da heute *dubdidu* Feiertag ist! 🙂

8.00 Uhr: „Auf! Auf! Auf!“

Sohnemann erklärt die Nachtruhe für beendet. Müde klettere ich aus dem Bett. Am gestrigen Abend bin ich viel zu spät schlafen gegangen. Viel! Zu! Spät! Der Grund, weshalb ich nicht ins Bett gehen konnte, liegt noch von vergangener Nacht auf dem Esstisch:

„Geborgene Kindheit“ von Susanne Mireau hat mich vom Schlafen abgehalten. Was wiederum definitiv für das Buch spricht … 😉

8.30 Uhr: Moskau, Moskau …

Frühstück. Mit viel Kaffee. Und meiner Moskau-Tasse. Wer regelmäßig meinen Blog liest, hat sicher schon gemerkt, dass ich ein Faible für Sammeltassen habe. Muss ich von meiner Oma geerbt haben …

Unser Frühstück hat Augen. Ich konnte es mal wieder nicht sein lassen 😉

9.30 Uhr: 3 – 2 – 1 … Los geht’s!

Ich räume täglich nach der 5-Minuten-Regel auf. Und seit ich das mache, ist unser Haus ordentlicher denn je! Und Spaß macht es irgendwie auch noch … Ernsthaft jetzt. Kein Witz!

Und weil Hausarbeit ja so schön ist *möp*, wird der Staubsauger aktiviert und ich werfe auch gleich noch die Waschmaschine an.

10.30 Uhr: Alles Tomate?

Am Nachmittag erwarten wir Besuch. Also bereiten wir schon einmal alles für das geplante Abendessen vor. Leckere Pasta mit selbstgemachter Tomatensauce soll es geben. Das Rezept haben wir aus unserem momentanen Lieblingskochbuch „Vegan Italian Style“. Auch für Nicht-Veganer (wie wir es sind) ein tolles Kochbuch!

Meine fleißige Küchenhelferin nimmt mir einen Großteil der Arbeit ab 🙂

11.00 Uhr: Gaufres traditionnelles

… und da wir gerade schon in der Küche sind, bereiten wir auch noch den Teig für die Nachmittagswaffeln zu. „Französisch Backen“ von Aurélie Bastian enthält, neben dem besten Waffelrezept ever, noch die Rezepte für ganz viele weitere Leckereien!

12.00 Uhr: Mittagessen

Es gibt -ganz schnöde- Brötchen mit Marmelade. Und ein Foto habe ich keines, denn ich habe vergessen eines zu machen. Es wäre aber vermutlich auch nicht sonderlich spektakulär geworden 😉

13.00 Uhr: Hilfe, ein Ohrwurm!

Das Wetter ist super schön, daher setzen wir uns eine Runde in den Garten und lesen die Geschichte von Bakabu, dem musikalischen Ohrwurm.

(Falls ihr ein tolles Set bestehend aus Buch, Hörbuch und Kuscheltier gewinnen möchtet, einfach dem Link oben folgen!).

14.00 Uhr: Alles Bullerbü, oder was?

Ich vergnüge mich etwas im Kräutergarten, die Kinder spielen im Garten.

15.00 Uhr: Alles Oma, oder was?

Unser Besuch trudelt ein. Zunächst gibt es die leckeren Waffeln. Und Kaffee. Viel Kaffee 😉

16.30 Uhr: Spaziergang

19.00 Uhr: Abendessen

Dank des Herrn Hildmann gibt es ein leckeres italienisches Abendessen. So einfach – und doch so lecker.

Später werde ich wohl noch in mein Nähzimmer verschwinden. Ich habe mir ein Nähbuch („Sommerglück“ von Michèle Brunnmeier“) ausgeliehen, das ganz tolle Schnittmuster für kleine Täschchen, Säckchen und Deko enthält… Da kann ich dann einfach nicht widerstehen! 😉

 

18 Kommentare zu Selbstbetreuer-Alltag und 5 Bücher, die ihr kennen solltet ;)(#wmdedgt)

  1. Petra wagner // 9. Juni 2017 um 15:28 // Antwort

    Die Waffeln waren sehr lecker .war ein schöner Tag ,müssen wir bald mal wiederholen .LG aus lindau

    Gefällt 1 Person

  2. primetimechaos // 6. Juni 2017 um 13:18 // Antwort

    Ich mag solche Posts immer so gerne! In den Alltag reinzusehen macht einfach Spaß. Hab selbst noch keine Kinder aber freue mich schon sooo darauf 🙂
    Alles Liebe, Theresa

    Gefällt 1 Person

  3. Oh ich sammle auch Tassen und mein Freund hasst es, wenn ich mir schon wieder eine neue gekauft habe haha

    Gefällt 1 Person

  4. naddisblog // 6. Juni 2017 um 12:01 // Antwort

    Bei uns sieht das ähnlich aus,an den Wochenenden oder Ferien. Unter der Woche ist der große ja in der Schule.
    Waffeln gab es bei uns die letzten Tage auch. Mega lecker sehen deine aus. 🙂
    Liebe Grüße Nadine

    Gefällt 1 Person

  5. Die Waffeln sehen ja soo gut aus! Ich sammle auch Tassen – am liebsten bringe ich sie von Reisen mit nach Hause. 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Das klingt nach einem sehr tollen Tag. Ich habe zwar (noch) keine Kinder, aber hätte ich welche, dürfte mein Alltag sehr gerne so aussehen. Ich wünsche dir eine schönen Start in die neue Woche.

    Liebe Grüße
    Jana

    Gefällt 1 Person

  7. Liebe Lisa,

    ein wirklich toller Rückblick. Ich schaue total gerne hinter die Kulissen!

    Liebste Grüße, Elisa

    Gefällt 1 Person

  8. Oh ja auf die selbstgenähten Taschen bin ich auch gespann 🙂

    Ich hab zwar auch keine Kinder und dahingehend ist mein Alltag dann wohl eher langweilig, 8-17 Uhr arbeiten, Fitnessstudio, kochen, schlafen und dazwischen shooten, bloggen usw. 🙂

    LG Danie

    Gefällt 1 Person

  9. Ich überlege auch gerade wieder mit dem Nähen anzufangen! 😉 Vlt sieht man ja eines deiner selbst genähten Täschchen bald hier am Blog? Übrigens meinen großen Respekt, ich lese total gerne bei dir, obwohl ich weder der typische Familienmensch bin, noch Kinder habe! Alles Liebe und bis bald Iris ❤

    Gefällt 1 Person

    • Dankeschön für das Kompliment!
      Ja, die Taschen wandern demnächst noch auf dem Blog 😊 Ich muss mir für mein Nähzimmer allerdings erst eine neue Tasche nähen, da meine Tochter die Tasche entdeckt und für sich „beschlagnahmt“ hat …

      Gefällt mir

  10. Liebe Lisa,

    ich freue mich schon immer auf deinen neuen Rückblick – der Alltag ist ja bei uns Müttern doch immer sehr ähnlich. Egal ob wir berufstätig sind oder nicht :-)! Bei uns spielt sich jetzt im Sommer auch fast alles im Garten ab. Die Kinder sind stundenlang draußen und erkunden und spielen. Diese Zeit liebe ich … abgesehen von den Steitereien der beiden, die immer wieder dazwischen aufkommen und mich ziemlich nerven …

    Hab eine tolle neue Woche!
    Sonnige Grüße
    Verena

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: