Familienfeier

Die einen lieben sie, die anderen denken eher mit Grauen daran: die Familienfeier. Ich gehöre eher zur ersten Gattung und mag solche Veranstaltungen eigentlich ganz gerne 🙂 Besonders, wenn sie bei uns zu Hause stattfinden und wir die „olle Sippschaft“ 😉 endlich mal wieder bei uns begrüßen dürfen!


Vielleicht liegt das auch zum Teil daran, dass unsere Verwandtschaft ein gutes Stück von uns entfernt wohnt – und Anlässe, bei denen alle zusammen sind, auch eher zur Ausnahme gehören. Besonders die Kinder freuen sich immer riesig, wenn wir so richtig ‚Full House‘ haben!

Dieses Wochenende stand dann ganz im Zeichen von Freunden und Familie, was so richtig schön war 🙂

Samstag


Wie so oft war ich sehr früh und vor allen anderen auf. Zunächst machte ich meine Inspektionsrunde im Garten. Die Nachbarn haben sich mittlerweile daran gewöhnt, dass bei uns in aller Herrgottsfrühe ein Nachtgespenst mit Pyjama, Gartenpantoffeln und Sturmfrisur durch den Garten stapft und Blätter von den Kräuterpflanzen zupft 😉


Anschließend hätte ich eigentlich mit den Vorbereitungen für den sonntäglichen Familienbesuch beginnen müssen. Wir sind jedoch zunächst alle gemeinsam zum Spielplatz gegangen. Macht halt einfach mehr Spaß 🙂


Nunja, fast allen machte es Spaß … Denn Hunde müssen leider am Rand warten. Und dann auch noch angeleint. Unverschämtheit …


Zu Hause machten wir uns dann aber schließlich doch noch an die Vorbereitungen.


Zuerst wurden die Kuchen vorbereitet. Wie immer erhielt ich tatkräftige Unterstützung.


Und dann mussten ja auch noch die Zutaten für das geplante Essen geschnitten werden.


Anschließend wollten wir eigentlich noch den Boden wischen, aber dann klingelte es an der Haustür. Ein guter alter Freund meines Mannes hatte sich kurzfristig zu einem Spontanbesuch bei uns entschlossen! Wir haben uns riesig gefreut – und so musste der Boden eben warten. Man muss halt Prioritäten setzen 😉

Sonntag

Der Fußboden meldete Bedarf an. Bilder hiervon erspare ich euch …

Am Nachmittag erwarteten wir unseren Besuch und die Kinder konnten es vor allem kaum erwarten, endlich den Kuchen probieren zu dürfen!

Der Besuch kam und es gab Kaffee und Kuchen, dann ging es raus in den Garten, es wurde viel erzählt und gelacht und schließlich war es  schon an der Zeit für das Abendessen.


Und dann war dieses schöne Wochenende auch schon wieder vorbei! In schöner Runde, mit guten Freunden oder lieben Verwandten, verfliegt die Zeit einfach immer viel zu schnell, oder?

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

Viele weitere Wochenenden wie immer bei Susanne von Geborgen wachsen!

4 Comments

Hinterlasst mir eine Nachricht!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.