Gute Freunde und Sonnenschein. Was will man mehr?

Gute Freunde trifft man eigentlich viel zu selten, oder? Aber sicher kennt ihr das: Man ist berufstätig, hat Kinder, zahlreiche Verpflichtungen und ein Haus (oder eine Wohnung) um das man sich kümmern muss …


Und bevor man sich versieht, sind seit einem letzten Treffen mehrere Wochen ins Land gezogen. Dann ist es irgendwann allerdings an der Zeit, dies schleunigst zu ändern! Und nachdem wir letztes Wochenende bereits Besuch von einem guten alten Freund und zahlreichen Verwandten hatten, haben wir dieses Wochenende einfach daran angeknüpft 😉

Samstag

Es geht doch nichts über frische Brötchen, oder? Am Wochenende gibt es bei uns üblicherweise frisch gebackene Brötchen. Und ja, die sind wirklich ganz einfach und schnell gemacht! Das schreibe ich jetzt nicht nur so, weil es sich auf dem Blog gut anhört 😉 Und da ich jetzt schon ein paar Mal danach gefragt wurde, wie sie gemacht werden, stelle ich das Rezept demnächst auf dem Blog online 🙂


Anschließend waren mein Mann und die Kinder unterwegs, weshalb ich mich alleine auf Besorgungstour gemacht habe. Total ungewohnt für mich, ohne die Kinder unterwegs zu sein. So ruhig. Und irgendwie schon fast langweilig 😉


Mehr über den gestrigen Samstag findet ihr übrigens unter VW-Skandal, Kinderfrei und kein Wecker, denn gestern war der Fünfte des Monats und somit war auch wieder Tagebuchbloggen angesagt!

Am Nachmittag habe ich dann die „sturmfreie“ Zeit genutzt und mir meinen Blogger-Arbeitsplatz im Garten eingerichtet. Ja, es könnte durchaus schlimmer sein … 😉


Sonntag

Am Vormittag habe ich alles für den nachmittäglichen Besuch vorbereitet, während der Papa den Kindern ungefähr drei Dutzend Bücher vorgelesen hat. Irgendwann war er heiser. Kein Witz jetzt.

Alles fertig und wir warten auf das Christkind unsere Gäste 🙂

Netten Besuch zu haben ist immer schön. Bringt der Besuch dann auch noch leckere selbstgebackene Hefeschnecken mit, ist es doch gleich noch viel schöner, oder? 🙂


Am Nachmittag musste dann das herrliche Wetter genutzt werden. Sonnig und warm, aber nicht zu heiß. Perfekt!


Der obligatorische Besuch auf dem Spielplatz musste natürlich sein; ebenso wie der sich anschließende kleine Spaziergang durch die herrliche Natur.


Es gab noch Abendessen und erstaunt stellten wir alle fest, wie schnell doch wieder einmal die Zeit vergangen war.


Aber das ist ja immer ein Anzeichen dafür, dass man eine gute Zeit hatte. Fliegen die Stunden nur so dahin, war es auch ein schöner Tag 🙂

Kommt gut in die neue Woche … Und natürlich findet ihr bei Susanne von Geborgen wachsen wie immer viele weitere Wochenenden!

Über aktivmitkindern (174 Artikel)
Mama zweier Kinder (*2013, *2015). Ursprünglich promovierte Naturwissenschaftlerin. Seit der Geburt des ersten Kindes nicht mehr in der Wissenschaft tätig, sondern Vollzeit-Kinderbespaßerin und Selbstbetreuerin.

4 Kommentare zu Gute Freunde und Sonnenschein. Was will man mehr?

  1. Bei der Aktion sind wir heute auch mal wieder dabei! Normalerweise erleben wir an Wochenenden nichts wirklich erwähnenswertes, aber diesmal dachten wir uns, wenn man schon drei Länder durchfährt, ist das auch ein Wochenende in Bildern wert 🙂 Ich bin auf dein Brötchenrezept gespannt 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Die Hefeschnecken waren sehr sehr lecker.
    Grüße

  3. Hach ja…schöner Post 🙂 Ich werde mich jetzt zwar ohne Hefeschnecken aber mit meinem Podcast Programm in die Hängematte legen und den Wochenanfang gennießen 🙂

    Habe einen tollen Start in die neue Woche 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  4. Freunde sind die Familie, die man sich selbst ausgesucht hat. – Da steckt viel Wahres drin. Am Sonntag war ich auch bei einer lieeeben Freundin, die ich viel zu selten sehe, weil sie Schicht-arbeitet. So stand also gestern ein Frühstück an und es hat sooo gut getan. Das sollte man viel häufiger machen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: