Hallo ihr Lieben!

Da hat mich diese Woche doch eine ganz liebe Email einer Blogleserin erreicht und ich muss zugeben, dass ich wirklich gerührt war 🙂 Und daher mal zuerst noch ein kleiner Einschub:

Ich freue mich ja immer, wenn ich in irgend einer Art und Weise Feedback von meinen Lesern erhalte – ganz egal, ob es sich nun um Kommentare auf dem Blog, Mails oder eine Nachricht in den sozialen Netzwerken handelt. Mails beginnen oft mit “Ich hoffe es ist okay, wenn ich dich jetzt einfach mal so anschreibe”, aber ich kann euch eines definitiv versichern: Das ist mehr als okay! 🙂 Es freut mich immer total! Würde man nie ein Feedback erhalten, wäre das Bloggen ja auch irgendwie eine ziemlich einseitige Sache, oder?

Jedenfalls ging es in dieser Mail darum, dass ich ja gar keine Freitagslieblinge mehr machen würde und auch nur noch ganz selten ein Wochenende in Bildern. Hm, also das stimmt natürlich. Das liegt natürlich zum einen daran, dass wir uns gerade in einer ziemlich heißen Phase des Hausbaus befinden und jetzt, so kurz vor dem Umzug, natürlich noch einiges zu machen ist. Zum anderen plage ich mich gerade mit den ein oder anderen Schwangerschafts-Wehwehchen herum, was in der momentanen Gesamtsituation nun auch nicht gerade hilfreich ist…

Da dies nun allerdings kein Jammerpost werden soll, sondern ich mal wieder ein Update aus unserem Alltag liefern will, gibt es dann heute mal wieder ein Wochenende in Bildern! Okay, es ist nur ein kleines “WiB”, aber ich würde sage: Der Wille zählt! 😉

Samstag

Obwohl wir selbst nicht wirklich viel am neuen Haus machen, sondern den Großteil den Handwerkern überlassen, ist im Moment ständig dieses und jenes zu tun. Ihr kennt das ja: Kleinvieh macht eben auch Mist. Während mein Mann zur Zeit also in jeder freien Minute an der Baustelle anzutreffen ist, verpacken die Kinder und ich zu Hause auch noch den letzten Rest unseres Hausstandes.

Umzugskisten

Wir haben bereits vor Wochen damit begonnen, alles in Kisten zu verpacken. Und ich kann euch eines versichern: Jetzt bin ich verdammt froh, dass der Großteil schon gemacht ist!

Hausbau und Schwangerschaft

Später sind wir alle noch gemeinsam zur Baustelle gefahren. Und ich habe festgestellt, dass ich meine Füße wahrscheinlich nicht mehr allzu lange werde sehen können… 😉 Diese Woche kommt übrigens die Farbe an die Wand, daher sind alle Fenster abgeklebt und unsere schöne Aussicht ist erst mal futsch.

Hausbaustelle

Sonntag

Die Nacht war kurz, das Sonntagsfrühstück noch viel kürzer 😉 Mann + Kinder sind schon zeitig zur Baustelle abgefahren. Gegen Mittag habe ich meinen fleißigen Arbeitern Proviant vorbeigebracht.

Am Nachmittag wollte ich mir dann zu Hause mal eine Ruhepause gönnen, denn davon habe ich zur Zeit eigentlich so gut wie keine. Und dabei bin ich in der Schwangerschaft doch immer ständig so unglaublich müde *heul*. Aber dann war noch etwas aufzuräumen, Wäsche zu machen, der Hund musste raus… Und plötzlich war der Nachmittag auch schon wieder vorbei. Kommt euch das bekannt vor? 😉

Labrador

Dann ging es allerdings doch noch eine kurze Runde auf die Couch, denn auch in der aktuellen Schwangerschaft durfte ich bereits (wieder einmal) Bekanntschaft mit viel zu frühen Vorwehen machen. Glücklicherweise hatte ich diesmal bereits alles Nötige zu Hause…

Toko Öl Magnesium Bryophyllum

Abends gab es dann noch leckere (selbstgemachte) Pizza und *schwupps* war auch dieses Wochenende schon wieder vorbei. Aber für ein kleines WiB hat es dann ja doch noch gereicht 😉


Jetzt sagt mir mal bitte, dass momentan nicht nur bei uns die Zeit in Lichtgeschwindigkeit rast, sondern dass es bei euch auch nicht anders ist! Es ist zur Zeit wirklich der Wahnsinn… Einmal eine Entschleunigung des Alltags, bitte! Wer noch? 😉