Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, dass ihr gut im neuen Jahr angekommen seid? ­čÖé Wir melden uns hiermit aus der Winterpause zur├╝ck und nehmen euch auch gleich einmal mit durch unseren Alltag. Denn heute ist ja wieder einmal der Zw├Âlfte des Monats. Und somit war es wieder einmal an der Zeit f├╝r 12 von 12.

Zugegeben – so besonders spannend ist unser Alltag im Moment ja nicht… Corona-bedingt wiederholt sich t├Ąglich halt alles irgendwie immer so turnusm├Ą├čig. Da erz├Ąhle ich euch jetzt sicherlich auch nichts Neues, oder?

Aber so what… Machen wir einfach das Beste draus ­čśë Legen wir also los mit unseren 12 Fotos aus dem heutigen Alltag. Und ich sage nur: T├Ąglich gr├╝├čt das Murmeltier… *lach*

1/12: Kaffee

Der beste Ehemann von allen behauptet ├╝brigens, meine Deko auf dem Esszimmertisch s├Ąhe aus wie eine Waschsch├╝ssel. Es fehle nur noch der passende Nachttopf. Ich ├╝berlege ernsthaft, mir neue Deko zuzulegen… *gr├╝bel*

2/12: P├Ąckchen

K├╝rzlich habe ich irgendwo gelesen:

“Die Tage unterscheiden sich eigentlich nicht mehr voneinander. Es gibt blo├č noch die Tage, an denen P├Ąckchen kommen. Und dann gibt es halt noch die Tage, an denen keine P├Ąckchen kommen.”

Heute war bei uns also ein Tag, an dem P├Ąckchen gekommen sind! *lach*

3/12: Waschanleitung

Der beste Ehemann und ich haben uns neue Bettw├Ąsche geg├Ânnt. Jetzt wisst ihr also auch, was im P├Ąckchen von Bild 2 drin war ­čśë Die Waschanleitung der neuen Bettw├Ąsche hat uns hier jedenfalls alle ziemlich zum Lachen gebracht ­čÖé

4/12: Mittagessen

Nach dem obligatorischen Homeschooling (weshalb ich den Ausdruck ja eigentlich gar nicht so mag hatte ich hier ja bereits hier geschrieben: klick!) war es auch schon Zeit f├╝r das Mittagessen.

Gibt es eigentlich etwas Besseres als frisches, selbst gebackenes Brot? Ich glaube ja nicht… ­čÖé

5/12: Let’s go outside

Wir schaffen es tats├Ąchlich, so ziemlich die einzige Stunde des Tages abzupassen, w├Ąhrend der drau├čen mal kein Schneesturm tobte.

6/12: How to photograph a black dog in the snow?

Tja, das ist in der Tat gar nicht so einfach…

Und JA – der Hund tr├Ągt einen Mantel. Sie ist n├Ąmlich schon 13 Jahre alt und friert mittlerweile tats├Ąchlich, wenn es drau├čen kalt ist. Und sp├Ąter, wenn man dann wieder zu Hause ist, merkt man dann auch, dass der Hund “R├╝cken hat”. Die alten Knochen vertragen die K├Ąlte halt nicht mehr so gut. Kennt man mittlerweile unter Umst├Ąnden doch auch selbst, oder? ­čśë

7/12: Noch mehr Schnee…

Liegt bei euch eigentlich auch so viel Schnee? Bei uns hat es ja tats├Ąchlich an Heiligabend (ganz passend zur Bescherung ­čÖé ) angefangen zu schneien. Und seither hat es auch nicht mehr aufgeh├Ârt…

8/12: Ein Lichtlein brenne…

Bevor es wieder nach Hause geht, statten wir unserer Dorfkirche noch einen kurzen Besuch ab. Und z├╝nden eine Kerze an. Also eigentlich haben wir gleich mal mehrere Kerzen angez├╝ndet, um ehrlich zu sein. Kann ja nicht schaden… Und viel hilft ja manchmal auch viel ­čśë

9/12: Abendessen

Und dann war es irgendwie auch schon wieder an der Zeit, das Abendessen vorzubereiten. Also schnell Salat geputzt, Nudeln aufgesetzt und ein Tofutier geschlachtet.

10/12: Schnee. Darf es noch etwas mehr sein?

So sah es heute vor unserer Haust├╝r aus. Rechts im Bild seht ihr unser Gartentor. Den Garten durch das Tor betreten? Mission impossible. Der ├╝ber einen Meter hohe Schneewall im Vordergrund verhinderte zudem, dass man unsere Haust├╝r einigerma├čen gefahrlos erreichen konnte.

Der beste Ehemann von allen durfte also noch eine Runde die Schneeschaufel schwingen und hatte somit seine Abendbesch├Ąftigung gefunden ­čśë

11/12: Duschzeit

Mit neuem, selbst gen├Ąhtem Badetier. Nachdem ich ja zu Silvester f├╝r die ganze Familie Gl├╝cksschweinchen gen├Ąht hatte (die Anleitung findet ihr ├╝brigens hier: klick!), habe ich mich k├╝rzlich dann noch an Badetieren f├╝r die Kinder versucht. Und was soll ich sagen – sie sind ziemlich gut angekommen! ­čÖé

12/12: Mensch ├Ąrgere dich nicht

Ja, im Moment hat man zu Hause irgendwie viel Zeit zur Verf├╝gung. Und so haben wir f├╝r uns ein neues allabendliches Ritual gefunden: Wir spielen ganz old fashioned Gesellschaftsspiele. Unseren momentanen Favorit seht ihr auf dem Foto unten ­čÖé

Das war also unser heutiger Tag. Total spannend, ich wei├č ­čśë Aber wenigstens war heute einer dieser Tage, an denen P├Ąckchen gekommen sind… *lach*