Fensterdeko für Weihnachten mit Kreidemarker

Dieser Beitrag enthält Affilate Links, also Werbelinks. Diese sind immer gekennzeichnet (*).

Hallo ihr Lieben!

Na, hat euch der vorweihnachtliche Trubel auch fest im Griff? Ich weiß ja nicht, ob es euch so geht wie mir… Aber Weihnachten steht dieses Jahr wieder einmal so verdammt plötzlich vor der Tür, oder? 😉 Und gerade in der Zeit vor dem Weihnachtsfest gibt es natürlich immer noch so vieles zu tun und zu erledigen. Hinzu kommt, dass momentan ganz viele liebe Freunde, die sonst in weiter Ferne wohnen, gerade im Lande sind. Und dann muss man die Gelegenheit natürlich beim Schopfe packen und darf sich ein Treffen nicht entgehen lassen! 

Fakt ist also: Die Tage haben wieder einmal zu wenig Stunden. Fakt ist aber auch: Uns hat noch etwas weihnachtliche Deko gefehlt. Also musste eine schnelle und einfache, aber trotzdem effektvolle Dekoidee her! 🙂

So hatte ich mich bei Pinterest etwas auf die Suche gemacht und bin -selbstverständlich- wieder einmal fündig geworden! Und zwar haben wir uns dieses mal ganz einfache Fensterbilder gemalt – und zwar ganz einfach mit Kreidemarker!

Kreidemarker für weihnachtliche Fensterdeko

Was ich euch verraten kann: Es war so ziemlich das einfachste DIY, welches wir jemals gemacht haben 🙂 Denn man benötigt lediglich Kreidemarker in der gewünschten Farbe*. Ich hatte mir gleich zwei Kreidestifte besorgt: Einen mit dicker Spitze für große Muster und einen mit einer dünnen Spitze für filigranere Malereien. Hier findet ihr übrigens unsere Marker: klick*.

Und dann haben wir auch schon losgelegt. Die Kinder jedenfalls hatten einen riesigen Spaß und waren hocherfreut, dass sie die Fenster einmal „ganz offiziell“ mit Filzstift anmalen durften 😉 

Kreidestifte, Vorlagen und Inspirationen

Wir haben einfach munter drauflos gemalt und unsere Fenster verziert. Ich durfte mich an unserem Küchenfenster austoben; die Kinder haben sich an den Wohnzimmerfenstern ausgelassen. Es hat jedenfalls riesigen Spaß gemacht 🙂 Und wenn mal etwas danebengeht, kann man es einfach mit einem feuchten Tuch wegwischen und neu machen. Wie mit Kreide eben. Das kennt ihr doch noch aus der Schule, oder? 😉

Wer der Meinung ist, nicht besonders kreativ zu sein oder wer es lieber absolut perfekt haben möchte (das sind unsere Fensterbilder nämlich nicht 😉 ), der kann sich gemeinsam mit den Stiften übrigens gleich die passenden Vorlagen* besorgen. Damit werden eure Fensterbilder garantiert absolut unschlagbar und sind sicher noch einfacher und schneller gemalt als unsere.

Kreidemarker: DIE Idee für ein weihnachtliches DIY

Ich frage mich ja immer noch, weshalb ich bislang eigentlich noch nie auf die Idee gekommen war, die weihnachtlichen Fensterbilder einfach mit Kreidemarkern aufzumalen. Dieser Trend war bislang wohl irgendwie an mir vorbeigegangen. Aber egal, man lernt ja schließlich nie aus 😉 und ich kann euch diese DIY Idee wirklich nur wärmstens empfehlen!

In diesem Sinne… Habt noch eine wunderschöne Vorweihnachtszeit!!!

2 Comments

Hinterlasst mir eine Nachricht!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.