Das ‚Alte Land‘ bei Hamburg. Definitiv eine Reise wert!

Für den perfekten Urlaub mit Kindern: Das 'Alte Land' bei Hamburg!

Mein Mann wollte den diesjährigen Urlaub in Hamburg verbringen. Ich hingegen wollte an die Nordsee. Also haben wir den Urlaub ‚in der Mitte‘ zwischen Hansestadt und Meer verbracht. Unser Reiseziel war das ‚Alte Land‘ an der Elbe 🙂 Und was soll ich sagen … Dies ist definitiv nicht unser letzter Urlaub dort gewesen! Was zunächst als Kompromisslösung angedacht war, entpuppte sich sehr schnell als Volltreffer! Wunderschöne Apfelplantagen, alte Fachwerkhäuser und die Elbe ergeben zusammen ein malerisches Landschaftsbild. Dazu waren Hamburg bzw. die Nordsee bei Cuxhaven jeweils in einer knappen Dreiviertelstunde zu erreichen. Perfekt! 🙂

Unser Urlaubsort: Stade

Stade ist wirklich ein hübsches kleines Städtchen, mit einer bunten Auswahl an Geschäften. Sogar eine gut sortierte kleine Kinderboutique habe ich gefunden und die Herbstgarderobe der Kinder konnte aufgestockt werden 🙂

Gemietet hatten wir uns ein hübsches Häuschen in einem schönen Feriendorf in der Nähe von Stade. Da wir mit zwei kleinen Rabauken und einem Hund anreisen, ist es im Interesse aller Beteiligten (=Nachbarn) besser, wenn wir uns gleich ein freistehendes Haus mieten 😉 Unser Feriendorf lag direkt am Elbdeich mitten in der Natur – perfekt für uns! Direkt hinter unserem Häuschen befand sich ein Spazierweg, der an einem Kanal entlang direkt zum Deich führte. Perfekt für unsere Morgen- und Abendrunden mit dem Hund.

In der Nähe unseres Feriendorfes befand sich ein schöner Sandstrand, welchen wir dank des herrlichen Septemberwetters ausgiebig nutzen konnten! Auch Hunde dürfen (angeleint) mitgebracht werden.

Einen Ausflug wert (oder auch zwei oder drei): Hamburg

Da es ja der ausdrückliche Wunsch meines Mannes gewesen ist, Hamburg zu besuchen, hat es uns gleich an mehreren Urlaubstagen in die Hansestadt verschlagen. Und ich muss wirklich zugeben, dass uns Hamburg unglaublich gut gefallen hat! 

Die Innenstadt, die Speicherstadt, die HafenCity, der Hafen, das Rotlichtviertel … Wir haben wirklich einen wahren Besichtigungs-Marathon hingelegt. Es hat sich aber gelohnt, wir haben viel von der schönen Stadt gesehen! Eine Stadtrundfahrt mit einem roten Doppeldeckerbus fanden nicht nur wir prima. Den Kindern hat es auch unheimlich viel Spaß gemacht!

In der HafenCity und der Speicherstadt konnten die Kinder lange herumstromern, da sich hier viele autofreie Bereiche befinden und die Kleinen somit gefahrlos alles erkunden können.

Besonders gut gefallen hat uns auch der Stadtteil Ottensen. Hier herrscht wirklich ein besonderes Flair, es gibt schöne Läden (gerade auch für Kinder) und hier befindet sich auch ‚Das Kindercafé‘, ein wirklich empfehlenswertes Familiencafé. Dort findet man einen schönen Spielbereich, leckeres Essen und freundlichen Service. Wir sind mehrfach dort gewesen 🙂

Die Nordsee

Auch der Nordsee haben wir mehrere Visiten abgestattet. Besucht haben wir die Nordseebäder Cuxhaven und Otterndorf. In Cuxhaven haben es uns besonders die Strandpromenade und die herrlich gelben Strandkörbe angetan 🙂

Sehr gut gefallen hat uns das Nordseebad Otterndorf. Dort gibt es im Park vor dem Deich einen wirklich riesigen Spielplatz für die Kinder. Oder sind es schon mehrere Spielplätze hintereinander?  Hier kann man jedenfalls gleich eine Menge Zeit einplanen 😉 Otterndorf verfügt über einen weitläufigen Grünstrand (ein großer Teil ist auch für angeleinte Hunde freigegeben) und einen kleinen, aber feinen, Sandstrand.

Fazit: Das ‚Alte Land‘ ist absolut empfehlenswert 🙂

Natürlich hatten wir unglaubliches Glück mit dem Wetter, was wir bei unserer Buchung im Frühjahr noch nicht annähernd ahnen konnten. Das Alte Land ist jedoch wirklich wunderschön und die naturnahe Lage macht es zu einem perfekten Urlaubsziel! Dies ist definitiv nicht unser letzter Urlaub dort gewesen!

Infos:

Hamburg:

Hier lohnt sich definitiv eine Stadtrundfahrt mit einem der Doppeldeckerbusse. Wir sind erst einmal eine ganze Runde (Dauer ca. 1,5 Stunden) mitgefahren und haben auf diese Weise viel von Hamburg gesehen und viele Infos erhalten. Mit dem Tagesticket kann man dann nach dem Hop-On Hop-Off Prinzip interessante Orte erneut aufsuchen und später nach Belieben weiterfahren.

Pausen gemacht haben wir mehrfach im Familiencafé ‚Das Kindercafé‘. Dort konnten wir lecker frühstücken oder einen Kaffee trinken, während die Kinder sich in der wirklich schön gestalteten Spielecke mit anderen Kindern austoben konnten.

Nordsee:

Für Ausflüge kann ich das Nordseebad Otterndorf empfehlen. Es gibt dort einen herrlichen Spielplatz, sowie den beschriebenen Grün- und Sandstrand. Hunde dürfen angeleint an einen Großteil des Strandes mitgebracht werden. Es gibt auch einen eingezäunten Freilaufbereich für Hunde. Dieser ist allerdings recht klein und hat uns persönlich nicht angesprochen. In der Nähe des Deiches gibt es einen großen, kostenpflichtigen Parkplatz. Der Weg vom Parkplatz zum Strand führt durch einen Park an einem riesigen Spielplatz vorbei. Pro Person ist am Strand eine Kurtaxe zu entrichten.

Habt ihr Lust, weitere schöne Urlaubsberichte zu lesen? Dann seht euch die Urlaubslinkparty bei „Nähfrosch“ an! http://www.naehfrosch.de/2014/06/urlaubslinkparty/

Und da es mir immer noch Freude macht, mich an den tollen Urlaub zu erinnern: http://www.zwergstuecke.de/

Über aktivmitkindern (143 Artikel)
Mama zweier Kinder (*2013, *2015). Ursprünglich promovierte Naturwissenschaftlerin. Seit der Geburt des ersten Kindes nicht mehr in der Wissenschaft tätig, sondern Vollzeit-Kinderbespaßerin und Selbstbetreuerin.

2 Kommentare zu Das ‚Alte Land‘ bei Hamburg. Definitiv eine Reise wert!

  1. Das sieht super aus. Vorallem die Kombination aus Natur und Stadt gefällt mir sehr.

1 Trackback / Pingback

  1. Urlaub am Edersee: Das perfekte Reiseziel für Familien mit Kindern! – Aktiv mit Kindern

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: