Hilft gegen November-Tristesse: Fröhliches Mama-Tochter-Alltagsoutfit. 

Partnerlook Mama-Tochter. Selbstgenähte Shirts.

Okay, manchmal sind wir ja schon so ein bisschen verrückt 😉 Ich liebe es, meine Kinder in Geschwister Outfits zu kleiden. Allerdings ist Partnerlook ja nicht nur bei den Kindern möglich … Auch bei der Mama-Tochter-Konstellation sind passende Outfits hier sehr beliebt. By the way: Die Mama-Sohn-Kombi geht auch. Schließlich darf man gerne sehen, dass wir zusammengehören!

Ich mag bunte Kinderkleidung, aber auch für mich selbst mag ich es farbenfroh. Gerne auch im Retro-Look oder mit verrücktem Muster. Wenn schon Alltagslook, dann wenigstens etwas verrückt und hübsch 🙂


Da ich sehr gerne selbst nähe, sind Partneroutfits natürlich einfach und kostengünstig umzusetzen. In der Regel habe ich, nähe ich ein Shirt für mich, noch genug Stoff übrig um dem Tochterkind ebenfalls ein Oberteil zu nähen. Unsere Schränke beherbergen daher etliche zueinander passende Kleidungsstücke. Und sind wir dann in Laune, werden eben die gleichen Klamotten angezogen 🙂

Mein blumiges Lieblingsshirt

Dieses légère Shirt habe ich mir kürzlich genäht und finde, dass der fröhliche bunte Stoff nicht nur bereits beim Anschauen gute Laune macht, sondern auch einen überaus netten Kontrast zum aktuellen grauen Novemberwetter darstellt 😉

Gerade im Alltag liebe ich diese schlichten, légèren Schnitte. Im täglichen Trubel mit zwei kleinen Kindern muss es einfach bequem und praktisch sein. Und sich gut waschen lassen. Allerdings darf es zum Ausgleich dann gerne etwas bunter werden. Ich mag alles, bloß keinen langweiligen Einheitslook! Auch wenn ich zu Hause bin, alleine mit den Kindern, dem Hund und dem nervigen ewigen Haushalt, mag ich hübsche Kleidung. Ein gewisses Maß an Peppigkeit muss einfach sein, findet ihr nicht? 😉

Hey, Partner! Passendes Shirt für das Tochterkind 

So richtig perfekt wird das Shirt für mich aber erst durch die Tatsache, dass das Tochterkind das passende Oberteil erhalten hat. Sind wir im Partnerlook unterwegs, ziehen wir garantiert immer viele Blicke auf uns 🙂 Und das, obwohl hier ja lediglich eine „Resteverwertung“ stattgefunden hat.

Um ehrlich zu sein, gefällt mir das Shirt des Tochterkindes sogar noch etwas besser als meins. Der Saumbund ist etwas breiter genäht und die Ärmelbündchen sind im Stil von Stulpen gearbeitet. Zudem findet sich am Halsausschnitt eine Raffung. Das sieht unheimlich gut aus und wertet die Optik nochmals auf. Bei meinem nächsten Nähprojekt für mich werde ich diese Details ebenfalls umsetzen!

Was ich besonders schön finde ist die Tatsache, dass wir häufig auf unsere Outfits angesprochen werden. Schon mehrfach wurden wir gefragt, wo man solche Oberteile kaufen könne. Das fasse ich dann immer mal als Kompliment auf 😉

Schnitte und Stoff

Beim Schnittmuster meines Oberteils handelt es sich um mein Lieblingsshirt: 

Basic-Shirt Miss Anna von My Little Ladybird.

Schnittmuster Oberteil Tochterkind:

Langarmshirt Lorie von My Little Ladybird.

Verwendeter Stoff: 

‚Zuckerwatte‘ in pink-blau von Tante Ema. Dazu passende Bündchenware in hellgrün.

Übrigens habe ich nochmal ein Stück des Stoffes nachgekauft. Dann kann ich dem Tochterkind nochmals ein zu meinem Pullover passendes Shirt nähen, ist sie aus ihrem herausgewachsen. Aus meiner Kleidergröße werde ich ja hoffentlich nicht mehr herauswachsen 😉

Eure Meinung interessiert mich jetzt! Was haltet ihr von Partneroutfits? Coole Sache? Oder eher nichts für euch? 😉 Schreibt mir eure Meinung doch in den Kommentaren!

Wir machen mit beim RUMS-Tag!

Über aktivmitkindern (143 Artikel)
Mama zweier Kinder (*2013, *2015). Ursprünglich promovierte Naturwissenschaftlerin. Seit der Geburt des ersten Kindes nicht mehr in der Wissenschaft tätig, sondern Vollzeit-Kinderbespaßerin und Selbstbetreuerin.

2 Kommentare zu Hilft gegen November-Tristesse: Fröhliches Mama-Tochter-Alltagsoutfit. 

  1. Liebe Lisa, ich finde Euren Partnerlook klasse! Der darf dann auch gerne kunterbunt sein!
    LG, Nina

1 Trackback / Pingback

  1. Sommer? Kurze Pumphosen braucht das Kind! – Aktiv mit Kindern

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: