Schokokuchen im Frühlingslook. Mit Special Feature ;)


Backt ihr gerne gemeinsam mit euren Kindern? Ich liebe es ja, gemeinsam mit meinen beiden Mäusen in der Küche zu werkeln! Wovon man sich natürlich verabschieden muss ist der Anspruch, dass alles ‚perfekt‘ wird. Es wird so gut, wie es gemeinsam mit Kindern eben wird. Auch wird manchmal das ein oder andere ‚Special Feature‘ eingebaut 😉

Meist natürlich genau dann, wenn man den Kuchen auf einen Besuch mitnehmen möchte … Aber Humor ist ja bekanntlich, wenn man trotzdem lacht 😉


Da wir bei Freunden der Kinder zum Spielenachmittag eingeladen waren, haben wir mal wieder einen leckeren Schokokuchen gebacken. Da wir momentan absolut auf dem Frühlingstrip sind (wer ist das bei diesem tollen Wetter eigentlich nicht???), haben wir auch unseren Kuchen passend zur Jahreszeit dekoriert. Und Sohnemann hat dazu beigetragen, dass der Kuchen sehr einzigartig 😉 geworden ist …

Ihr benötigt:

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 125 ml Milch
  • 20 g Kakaopulver
  • Schokoladenglasur und Dekoblumen

Zubereitung:

Die weiche Butter mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Den Zucker zugeben und gut verrühren. Nun die Eier nacheinander zugeben und jeweils gut unterrühren.


Mehl und Backpulver miteinander vermischen, in die schaumige Butter-Masse sieben und verrühren. Nun den Kakao ebenfalls über den Teig sieben und unterheben.

Den Teig in eine gut gefettete Kastenform (ca. 12 x 30 cm) füllen und im vorgeheizten Ofen backen (Ober-/Unterhitze, 180* Celsius, 45 min). Stäbchenprobe nicht vergessen 🙂

Den Kuchen einige Minuten in der Form abkühlen lassen und dann zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stellen.

Nun kommt das Special Feature:

Ihr benötigt: 1 Kleinkind, 1 Gabel.

Dann stellt ihr den Kuchen auf die Arbeitsplatte, den Montessori-Lernturm (alternativ einen Stuhl) davor und achtet darauf, dass das Kleinkind eine Gabel in der Hand hat. Nun verlasst ihr die Küche für maximal 20 Sekunden. Keine Sorge; das Kleinkind weiß, was nun zu tun ist 😉


Den abgekühlten Kuchen mit der Schokoglasur überziehen und mit den Blumen dekorieren. Fertig!


(Und wenn ich ihn so fotografiere, sieht man das Special Feature nicht einmal ;)).

8 Comments

Hinterlasst mir eine Nachricht!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.