Hallo ihr Lieben!

Es ist ja wirklich kaum zu glauben, aber in einigen Tagen steht das Osterfest bereits wieder vor der Tür! Es ist einfach unglaublich, wie schnell die Zeit rast, oder? Falls es euch so geht wie mir und Ihr in diesem Jahr auch wieder etwas „spontan“ von Ostern überrascht wurdet, habe ich heute eine tolle, schnelle und unglaublich einfach umsetzbare Osteridee für euch. Denn manchmal hat man einfach wenig Zeit oder Muße, Dinge groß zu planen und vorzubereiten – möchte seinen Kindern und / oder Gästen jedoch trotzdem etwas Besonderes bieten.

Daher heute hier mein Rezept für den wohl schnellsten und einfachsten Osterkuchen der Welt 🙂

Leicht und schnell zu machen – trotzdem ein Highlight für jedes Osterfest

Die Grundlage dieses Osterkuchens bildet ein einfacher Schokokuchen oder ein schneller Marmorkuchen. Diese beiden Kuchen sind ja wirklich schnell gemacht – zur Not kann man sie sogar einige Zeit vorher vorbereiten, einfrieren und muss sie dann kurz vor Ostern lediglich noch auftauen und dekorieren. Und wer es wirklich ganz einfach mag, der kann auch etwas „schummeln“ und kauft einen fertigen Kuchen im Laden 😉

Habt ihr den Kuchen nun also zu Hause stehen (egal ob selbst gebacken oder selbst gekauft 😉 ), müsst ihr ihn dann nur noch verzieren. Wir haben uns für eine „grüne Wiese“ mit Osterhasen entschieden, aber eurer Fantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt.

Zutaten für den schnellen Osterkuchen

Ihr benötigt bloß ein paar ganz simple Zutaten:

  • natürliche den fertigen Schoko- oder Marmorkuchen 😉
  • 150 g weiße(!) Schokoladenkuvertüre
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • einen Schokohasen, Schokoeier und Möhren aus Zucker

Zubereitung

Ja, also da muss ich nun wahrscheinlich nicht mehr viel erklären, oder? 😉 Ihr schmelzt die Schokolade über dem Wasserbad und gebt soviel von der Lebensmittelfarbe hinzu, bis der von euch gewünschte Grünton erreicht ist. Dann überzieht ihr den Kuchen mit der Schokolade. Nun lasst ihr die Kuvertüre leicht abkühlen und bringt die Deko auf. Und fertig 🙂