Sommer? Kurze Pumphosen braucht das Kind!

Sie ist ein echter Klassiker: Die kurze Pumphose! Auch wenn der Sommer in diesem Jahr hin und wieder eine kurze Pause einlegt, sind sie doch unverzichtbar, einfach genial, unschlagbar praktisch und von den Kindern heiß geliebt!

Ich nähe den Kindern unheimlich gerne Pumphosen aus Jersey, da sie nicht nur eine prima Passform haben und sehr süß aussehen, sondern auch schnell gemacht sind.  Ein nicht zu verachtender Aspekt, oder? 😉

Daher war ich auch absolut happy, diesen Schnitt von Lybstes für eine kurze Pumphose gefunden zu haben!

Einfach genial: Die kurze Pumphose von „Lybstes“

Glücklicherweise wissen meine Kinder meine „Nähkünste“ 😉 zu schätzen und freuen sich immer, wenn sie sich neue Stoffe aussuchen dürfen und wenig später ein neues Kleidungsstück daraus entsteht. Und kurze Pumphosen sind (für eine relative Nähanfängerin wie mich) auch absolut ideal, denn sie sind nicht nur sehr schnell genäht, sondern auch wirklich extrem einfach zu machen.

Als ich kürzlich also festgestellt hatte, dass meine Kinder kaum passende Hosen für das heiße Wetter besitzen und ich in der darauffolgenden Nacht auch nicht gut schlafen konnte, wurde kurzerhand der Rollschneider gezückt und die Nähmaschine angeworfen 🙂 Das Freebook(!) für die kurze Pumphose wollte ausprobiert werden!

Und was soll ich sagen – sowohl die Kinder als auch ich sind total begeistert und lieben die neuen kurzen Hosen über alles! 🙂 Und sie sehen auch wirklich süß aus, oder?

Schnitte und Stoff

Schnittmuster:

Die „kurze Pumphose“ von Lybstes. Ich kann diesen Schnitt wirklich nur empfehlen! Die Hose ist super einfach zu nähen und die Passform ist genial!

Verwendete Stoffe:

Die Hosen mit den Fischen (obere Reihe) wurden aus dem Stoff „Ocean Fish“ von Hilco genäht. Der blaue Seepferdchen-Stoff (zweite Reihe) ist von Little Darling. Zum dunkelblauen Fisch-Stoff und dem Krokodil-Stoff kann ich leider keine Angaben mehr machen. Diese Hosen habe ich aus Reststücken genäht, die ich noch im Schrank hatte. Denn diese Hosen waren meine „Probe-Exemplare“, die ich immer aus noch vorhandenen Resten nähe 😉

(Und wer sich nun über die Farben der verwendeten Stoffe wundert: Ich nähe die Kleidung für meine Tochter und meinen Sohn. Allerdings legen die beiden viel Wert darauf, möglichst passend zueinander gekleidet zu sein. Daher verwende ich häufig „geschlechtsneutrale“ Farben und Stoffe, die beide tragen können. Zudem soll der kleine Bruder später auch möglichst die Kleidung der großen Schwester auftragen können, denn ich fände es schade, wenn die liebevoll genähten Teile nach nur einer Saison im Schrank verstauben würden.)

Weitere Nähinspirationen findet ihr übrigens bei Made4Boys und Kiddikram!

Ähnliche Beiträge!

Fröhliches Mama-Tochter-Alltagsoutfit

Maritimes Mama-Sohn-Outfit


Kennt ihr noch einen weiteren genialen Sommerschnitt, den man unbedingt ausprobiert haben muss? Dann hinterlasst mir doch eine Nachricht in den Kommentaren! 🙂

19 Comments

Hinterlasst mir eine Nachricht!